Glaube, Religion, Spiritualität

Anmeldung per E-Mail: Der Klick auf den Kurstitel öffnet Ihr E-Mail-Programm.

E-03

Ökumenische Alltagsexerzitien - online live

Referent(in): Gisela Schleifer, Dipl.-Soz.Päd. (FH),
Termin: Mi.,10.2./ Mo., 22.02./02.03./08.03./15.03./22.03./29.03.           7 x 1 Std.
Zeit: 19 - 20  Uhr
Ort: online - live von zu Hause aus
 

Gestalten Sie die Fastenzeit ganz bewusst und gönnen sich Zeit für sich und mit Gott!

Unter dem Titel "zwischenRÄUME" laden die fünf Wochen der Exerzitien in der Fasten- und Passionszeit ein, ein Gespür dafür zu entwickeln, wie Glaube und Alltag zusammengehören. Die Teilnehmenden nehmen sich täglich zu Hause Zeit für Gebet und Betrachtung. Einmal in der Woche treffen sie sich in der Gruppe zum Austausch, zur Diskussion und gegenseitigen Bestärkung.

Gebühr: Spende erbeten

 

E-05

Pilgern auf dem fränkischen Jakobsweg - von Pegnitz nach Betzenstein


 
Referent(in): Markus Rausch, Dekan
Termin: 20.03.
Zeit: 9 - 17 Uhr
Ort: Treffpunkt: Bartholomäuskirche Pegnitz
Beschreibung: Immer neu werden wir im Leben ermutigt, innezuhalten und uns auf die Suche nach unseren Kraftquellen zu machen. Gerade in den letzten Monaten haben wir uns viele Gedanken über die Geschehnisse in der Welt gemacht. Wir haben erfahren, wie es ist zu Hause zu bleiben, soziale Distanz zu halten, Masken zu tragen ……Und: wir wissen noch nicht wie es weitergeht mit Corona. Und wie wichtig  es gerade in solchen Krisenzeiten ist (wieder) zu entdecken auf was wir bauen können, was uns stark macht. Wir laden dazu ein, einen Tag aus dem  Alltag auszusteigen und  beim Pilgern auf dem Jakobsweg neu zu erleben welche Kraftquelle unser Glaube ist.  Der Aufbruch lohnt sich! 
Gebühr:

12,00 €      bitte kleine Brotzeit und Sitzunterlage mitbringen

 

E-08

Mit Kindern von Gott reden - online live

Fortbildung für Pädagogen/-innen, Tagesmütter/-väter und weitere Interessierte

Referent(in): Gisela Schleifer, Dipl.-Soz.Päd. (FH),
Termin: Mi., 23.06. 
Zeit: 16 -19 Uhr
Ort: bequem von zu Hause aus
Beschreibung: Kinder haben ganz genaue und direkte Fragen und Vermutungen zu Gott. Die stellen sie uns Erwachsenen, und oft fällt eine Antwort schwer.
Kinder halten Ausschau nach Erklärungen, wie Gott trotz seiner Unsichtbarkeit „da“ sein kann. So wie auch alles andere in ihrer Vorstellungswelt seinen Platz haben muss, damit es wirklich dazugehört, so gilt das auch für Gott.
Sollen wir Erwachsenen ihnen die Antworten geben, die wir als Kinder bekamen und die uns vielleicht heute nicht mehr überzeugen können? Oder sollen wir sie an unserer Ratlosigkeit teilnehmen lassen? Oder gehen wir solchen Fragen am besten gleich aus dem Weg?
Gebühr: 15,00 €

Nach oben