Kirchengemeinde Pottenstein

Bildrechte: beim Autor

Die Kirchengemeinde Pottenstein in der Fränkischen Schweiz bildet zusammen mit der Kirchengemeinde Bronn eine Pfarrei. In der Diaspora gelegen sind die Gemeindeglieder nur etwa zur Hälfte in Pottenstein ansässig, die anderen leben verstreut in zahlreichen kleinen Ortschaften.

Im 13. Jahrhundert lebte auf der Burg Pottenstein für einige Monate die Heilige Elisabeth von Thüringen. Daran erinnern in der Burg ein Elisabethzimmer und eine Ausstellung in der Zehntscheune. Die kleine Johanneskirche über der B 470 am Ortsausgang nach Tüchersfeld wurde 1959 eingeweiht. Die Gemeinde freut sich über den Besuch von Urlaubern.

 

Pfarrerin: Heike Öffner